Müdigkeit während der Menstruation: Welche Lösungen gibt es, um wieder fit zu werden?

Die Menstruation bringt eine ganze Reihe von Symptomen mit sich: Zwischen Krämpfen, Kopfschmerzen und Blähungen kann auch Müdigkeit den Alltag von Frauen beeinträchtigen. DieIntensität der Symptome und die Symptome an sich sind von Frau zu Frau unterschiedlich. Auch wenn es normal ist, sich vor oder während der Menstruation müde zu fühlen, gibt es Lösungen, um besser mit der Müdigkeit zurechtzukommen. Wir erzählen Ihnen in diesem Artikel davon!



Ist es normal, während der Menstruation müde zu sein?

Viele Frauen fühlen sich müde, wenn die Menstruation näher rückt. Keine Sorge, dies ist völlig normal. Müdigkeit während oder vor der Menstruation ist Teil des prämenstruellen Syndroms und der Menstruationssymptome, unter denen Frauen während ihrer Menstruation leiden. Die Müdigkeit ist je nach Person mehr oder weniger stark ausgeprägt. Manche Menschen werden sich so müde fühlen, dass sie nicht in der Lage sind, die Aktivitäten zu unternehmen, die sie gerne tun würden. Bei anderen wird die Müdigkeit weniger intensiv sein. Eine Studie aus dem Jahr 2019 ergab, dass durchschnittlich 71 % der Frauen während der Menstruation Müdigkeit verspüren, wenn 38 % unter intensiver Müdigkeit aufgrund des Blutverlusts leiden.


Müdigkeit während der Menstruation: Woher kommt der Energieverlust?

Aber woher kommt dann die Müdigkeit während der Menstruation? Warum leiden viele Frauen unter dieser Störung? Es gibt tatsächlich mehrere Gründe für diese Müdigkeit und den Mangel an Energie. Man muss sagen, dass die Menstruationsschmerzen die Sache nicht besser machen und die Müdigkeit umso mehr verstärken, da sie auf die Reserven zurückgreifen.

Ein starker und schneller Abfall des Hormonspiegels

Wenn die Menstruation näher rückt, sind die hormonellen Veränderungen bei Frauen vielfältig. Denken Sie daran, dass der Menstruationszyklus der Frau aus vier Phasen besteht, in denen die Hormone schwanken. Vor dem Eisprung, während der Follikelphase, kommt es zu einem Anstieg der Hormone Östrogen und Progesteron. Zu dieser Zeit sind Frauen in der Regel voller Energie. Umgekehrt wird vor der Menstruation der Hormonspiegel sinken, was bei manchen Menschen zu Müdigkeit und starker Erschöpfung führt.

Ein Mangel an Eisen oder Vitaminen

Es ist wahrscheinlich, dass Sie während Ihrer Menstruationsblutung unter Eisenmangel leiden, vor allem wenn diese stark ist. Ein Magnesiummangel, ein Eisenmangel (Anämie) kann zu einer ganzen Reihe von Beschwerden führen: Müdigkeit ist eine davon. Das Tragen einer Kupferspirale kann die Blutungen verstärken. Wenn Sie zu starken Regelblutungen neigen, sprechen Sie mit Ihrem Gynäkologen, um vielleicht eine geeignetere Verhütungsmethode zu finden und den Blutverlust zu verringern.

Ein unruhiger und gestörter Schlaf

Vor und während der Menstruation kann der Schlaf unruhiger und gestörter sein. Woran kann das liegen? Schmerzen, Übelkeit, Blähungen und für manche auch das nächtliche Aufstehen, um die Binde zu wechseln, machen das Ausruhen komplizierter und den Schlaf weniger erholsam. Wer einen gestörten Schlaf hat, ist während der Periode müde!

Wie kann ich während meiner Periode wieder fit werden?

Müdigkeit vor der Menstruation ist kein unabwendbares Schicksal: Es gibt Lösungen, um wiederEnergie zu gewinnen und während dieser Zeit besser zu leben. Denken Sie daran, dass dies nur eine Phase Ihres Zyklus ist. Akzeptieren Sie die Müdigkeit und gönnen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen, um sich zu erholen, ohne zu hohe Ansprüche an sich selbst und Ihre Gesundheit zu stellen.

Eine gesunde und vollwertige Ernährung

Während des prämenstruellen Syndroms treten neben der Müdigkeit auch Heißhungerattacken auf. Denn mit der Müdigkeit erleidet der Körper einenEnergiemangel und versucht, diesen durch mehr Essen zu kompensieren. Es ist wichtig, ausgewogene Mahlzeiten beizubehalten und dabei nicht süßer als sonst zu essen. Stattdessen empfiehlt sich eine ausgewogene Ernährung, die reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen ist. Um dem Eisenmangel entgegenzuwirken, können Sie Linsen, grünes Gemüse wie Spinat oder Spargel oder auch Innereien essen. Was den Magnesiummangel betrifft, so sind dunkle Schokolade, Meeresfrüchte und Bohnen ausgezeichnete Nahrungsmittel. Auch Proteine sind nicht zu vernachlässigen: Sie fördern die Produktion von Hormonen und Enzymen. Vergessen Sie auch nicht, ausreichend Wasser zu trinken!

Setzen Sie zusätzlich auf Nahrungsergänzungsmittel.

Bei starker Müdigkeit vor der Periode kann die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln eine Lösung sein. Es gibt Nahrungsergänzungsmittel, die die Symptome von PMS verringern und Mangelerscheinungen entgegenwirken. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um seine Meinung zu diesem Thema einzuholen und eine zusätzliche Behandlung in Betracht zu ziehen.

Regelmäßige und spielerische sportliche Betätigung.

Entgegen der landläufigen Meinung istkörperliche Aktivität tatsächlich ein gutes Mittel, um die Müdigkeit während der Menstruation zu verringern. Sport hilft, die Beschwerden des prämenstruellen Syndroms wie Blähungen, Bauchschmerzen, Schmerzen und natürlich Müdigkeit zu reduzieren und ihnen vorzubeugen. Körperliche Aktivität setzt Endorphine (das Glückshormon) frei, was die Stimmung regulieren,Angst, Stress und Müdigkeit reduzieren wird. Wenn Sie vor Ihrer Menstruation auch unterSchlaflosigkeit leiden, wird Ihnen körperliche Betätigung zu einem besseren Schlaf verhelfen.

Nehmen Sie sich Zeit, um sich zu entspannen und an sich selbst zu denken!

Es ist normal, dass Sie sich während Ihres Menstruationszyklus müde fühlen. Dies ist ein natürlicher Mechanismus, den Sie akzeptieren, anhören und respektieren sollten. Vermeiden Sie stressige Aufgaben, schränken Sie abends vor dem Einschlafen den Bildschirm ein, lesen Sie lieber ein Buch. Sie können sich auch mit Praktiken wie Yoga oder Meditation beschäftigen.

Die FAQ zur Menstruationsmüdigkeit

Wie kann man die Menstruationsmüdigkeit beseitigen?

Es gibt viele Möglichkeiten, um der Müdigkeit während der Periode entgegenzuwirken. Dazu gehören unter anderem körperliche Aktivität, eine geeignete Ernährung und Entspannung.

Wie kommt es zu starker Müdigkeit während der Menstruation?

Die hormonellen Veränderungen bei Frauen sind für eine Vielzahl von Symptomen verantwortlich, zu denen auch Müdigkeit gehört, manchmal sogar extreme Müdigkeit während oder vor der Menstruation. Wenn die Menstruation näher rückt, sinkt der Östrogen- und Progesteronspiegel, was zu extremer Müdigkeit führt. Glücklicherweise ist das kein unabwendbares Schicksal und es gibt Lösungen, um dieser Menstruationsmüdigkeit entgegenzuwirken.


Sie werden auch mögen: