Zeichensprache, um diskret über Regeln zu sprechen?

La langue des signes pour parler discrètement des règles ?

Heute spricht Marie vom Instagram-Account @littlebunbao und zweisprachige Fachkraft für Französisch, Zeichensprache mit uns über das Tabu rund um die Menstruation.

Für viele menstruierende Menschen und ihre Umgebung ist die Menstruation immer noch ein Tabuthema, da sie manchmal als schmutzig, unrein oder als etwas, worüber man nicht sprechen sollte, angesehen wird. Ziel dieses Artikels ist es, Ihnen mithilfe der Zeichensprache die Schlüssel zu geben, um dieses Tabu zu überwinden und auf diskrete Weise über die Menstruation zu kommunizieren. Denn das Tabu rund um die Menstruation hat dramatische Folgen für menstruierende Menschen, vor allem, weil es zu einer Isolation beiträgt.

Also los geht's mit ein paar Grundkenntnissen in Zeichensprache, damit Sie lernen, wie man rund um die Menstruation gebärdet!

Unterschreiben Sie "Ich habe meine Periode" in Zeichensprache.

Wir beginnen mit dem Satz "Ich habe meine Tage". Um das Zeichen für die Menstruation zu machen, nehmen Sie einfach die Hand in die 5, d. h. mit den fünf entfalteten Fingern, und strecken den Mittelfinger vor, d. h. Sie biegen ihn und zeigen ihn zu sich hin. Sie werden diesen unterhalb Ihrer Brust positionieren und mehrere Bewegungen nach unten machen, d. h. nach unten gehen wie ein Tropfen, der fallen wird. Das sind also die Regeln.

Um zu unterschreiben, dass ichzum ersten Mal meineTage habe, zeigen Sie auf sich selbst, um "ich" zu sagen, und wiederholen dann das Zeichen "Tage", dem Sie das Wort "erste" hinzufügen. Um "erste" zu unterschreiben, heben Sie einfach Ihren Daumen, um "eins" zu sagen. Dazu nehmen Sie Ihre Faust und ziehen nur den Daumen heraus. Sie machen mit diesem eine Auf- und Abbewegung, um nach oben zu kommen. Sobald der Daumen in der Luft ist, schütteln Sie ihn einmal. Dies ist das "erste"-Zeichen.

Für das Zeichen "mal" schließlich müssen Sie mit beiden Zeigefingern ein Kreuzzeichen machen, das eigentlich das mathematische Zeichen für Multiplikation darstellt.

Sie können nun unterschreiben: "Ich habe zum ersten Mal meine Periode".

Unterschreiben Sie "Ich habe eine schmerzhafte Periode" in Zeichensprache.

Um auszudrücken, dass Sie eine schmerzhafte Periode haben, beginnen wir mit dem Zeichen "Periode" und fügen "Schmerzen haben" hinzu. Um "Schmerzen haben" zu signalisieren, nehmen Sie erneut Ihre Faust und ziehen Ihren Daumen aus der Faust. Sie positionieren diesen dann auf Höhe Ihres Kinns und reiben Ihr Kinn mit dem Daumen in einer Bewegung, bei der der Daumen nach unten, d. h. von oben nach unten, geht.

Der Gesichtsausdruck ist hier von entscheidender Bedeutung, da er den Schmerz modulieren kann. Wenn Sie das Zeichen mit einem neutralen Gesichtsausdruck machen, tut es zwar weh, ist aber erträglich. Wenn Sie das Zeichen hingegen mit einem sehr verkrampften Gesicht machen, in dem man den Schmerz spürt, bedeutet das, dass Sie starke Schmerzen haben. Zwischen diesen beiden Extremen ist dann eine Palette von Möglichkeiten möglich, um Ihr Schmerzniveau auszudrücken.

Sie können nun unterschreiben "Ich habe eine schmerzhafte Periode".

Ich brauche Binden" in Gebärdensprache unterschreiben

Um jemanden um Monatsbinden zu bitten, drücken Sie zunächst das Zeichen für "Schutz" aus. Dazu halten Sie Ihre rechte Hand im rechten Winkel, als würden Sie einen Entenschnabel machen. Ihre linke Hand sollte flach unter Ihrer rechten Hand liegen. Dann senken Sie das Ganze einen Schritt nach unten, um den Begriff "Schutz" auszudrücken.

Für den Begriff "hygienisch" legen Sie beide Hände mit den Fingern in eine "Dreierstellung", d. h. Daumen, Zeige- und Mittelfinger werden ausgeklappt, während die anderen Finger gebeugt sind. Sie kreuzen Ihre Arme und ziehen dann, als hätten Sie eine Schnur gegriffen, so dass alle drei Finger aneinander liegen und Ihre rechte Hand vor Ihrer linken Hand liegt.

So wissen Sie, wie man "Hygieneschutz" sagt.

Und da Sie fragen, fügen Sie das "bitte" hinzu, das deutlich macht, dass es sich um eine Frage handelt und Sie jemanden um etwas bitten. Dazu nehmen Sie Ihre Hand in "B", d. h. flach, mit der Innenseite zur Person, und positionieren sie auf der Höhe Ihrer Wange. Dann führen Sie Ihre Hand für das "Bitte" an Ihrer Wange entlang nach unten.

Jedes Mal, wenn Sie unterschreiben wollen, zeigen Sie darauf, ob Sie über sich selbst sprechen werden. Wenn Sie also über die Regeln sprechen, "Ich habe meine Regeln", zeigen Sie auf sich und machen "Regeln". Und wenn Sie jemanden nach einer Monatshygiene fragen, werden Sie am Ende oder am Anfang auf die Person zeigen, um ihr zu signalisieren, dass sie gefragt wird.

Sie können nun unterschreiben "Hygieneartikel bitte".

Unterschreiben Sie "Habe ich eine Aufgabe" in Gebärdensprache.

Um in der Gebärdensprache zu fragen, ob man eine Aufgabe hat, müssen Sie zunächst das Zeichen für "Gesäß" machen. Dazu legen Sie beide Hände in eine 5, wobei alle fünf Finger entfaltet sind und die Innenseite zur Person zeigt. Dann senken Sie eine Hand nach unten, während Sie die andere nach oben bewegen und umgekehrt.

Für das Zeichen "Aufgabe" machen Sie dann mit Ihrem Daumen, Zeige- und Mittelfinger das Zeichen 3 zu der Person. Es ist übrigens zu beachten, dass man normalerweise, wenn man fragt, ob man eine Aufgabe hat, das Zeichen drei direkt auf sich selbst macht. Da Sie aber hier den Po kurz zuvor positioniert haben, werden Sie das Zeichen drei mit Blick auf die Person machen.

Außerdem werden Sie mithilfe der Gesichtsausdrücke zeigen, dass es sich um eine Frage handelt, indem Sie einen fragenden Gesichtsausdruck machen.

Sie können nun "Habe ich eine Aufgabe?" unterschreiben.

Unterschreiben Sie "zur Krankenstation gehen" in Gebärdensprache.

Um in der Gebärdensprache zu fragen, ob man zur Krankenstation gehen kann, machen wir zunächst das Wort "Krankenstation". Dazu nehmen Sie Ihre geschlossene Faust, fahren den Daumen aus und zeichnen mit dem Daumen ein Kreuz auf Ihre Schulter. Dieses Kreuz bezeichnet das Kreuz der Krankenstation, genauer gesagt die Armbinde, die die Krankenschwestern und Krankenpfleger an der Schulter hatten.

Um "gehen" auszudrücken, nehmen Sie Ihre beiden Zeigefinger von Ihnen aus und führen sie mit einer Bewegung des Oberkörpers nach vorne.

Sie können nun "zur Krankenstation gehen" gebärden.

Welche Hygieneschutzkleidung benutze ich während meiner Periode?

Um Ihre Periode so entspannt wie möglich zu erleben, ist unsere Kollektion an Menstruationsunterwäsche ideal. Unsere Menstruationsslips werden in Frankreich aus zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt und enthalten keine chemischen Substanzen, die schädlich für Ihre Gesundheit oder unseren Planeten sind! Unsere saugfähige Technologie schützt Sie vor Auslaufen, und die antibakteriellen Eigenschaften unserer saugfähigen Zone aus Eukalyptusfasern verhindern unangenehme Gerüche.

Sie haben nun einen Schlüssel, um mithilfe der Zeichensprache diskret über die Menstruation zu kommunizieren. Wenn Sie mehr über die Zeichensprache erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, sich an die Ausbildungsstellen für Zeichensprache zu wenden. Und wenn Sie Ihre Periode bekommen, können Sie sich mit unseren Menstruationsslips immer schützen!

Wenn Sie die Zeichen in Bildern sehen möchten, um sie sich besser aneignen zu können, können Sie sich unser YouTube-Video zu diesem Thema ansehen!


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung zugelassen werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.