Top 3 der Dinge, die man einer schwangeren Frau nicht sagen sollte

Top 3 de ce qu'il ne faut pas dire à une femme enceinte

Dies ist ein sehr persönlicher Artikel, der nichts mit der Menstruation oder Menstruationshöschen zu tun hat. Viele Nutzerinnen von Elia Dessous haben bereits eine Schwangerschaft, sind gerade dabei oder werden sie bald erleben. Wir versuchen durch unsere Menstruationswäsche, Ihnen den größtmöglichen Komfort während und nach Ihrer Schwangerschaft zu bieten. Vom weißen Ausfluss während der Schwangerschaft (Präpartum) über den Blutverlust im Wochen bett bis hin zur ersten Menstruation nach der Geburt.

Das Jahr 2019 und 2020 wird für uns ein arbeitsreiches Jahr gewesen sein. Wir haben Elia neben unseren jeweiligen Jobs zur Welt gebracht und Apolline und ich (Marion) haben jeweils eine Schwangerschaft erlebt. Unsere Babys 2020 und wir werden in 9 Monaten bereits viel Kritik und abfällige Bemerkungen erfahren haben! Hier ist also die TOP (ja, es gibt noch viel mehr) der lustigsten, unhöflichsten und indiskretesten Sätze, die wir gehört haben.

Die TOP 3 der Frustration

    1) "Ein kleines Glas Alkohol wird dir nicht schaden! Meine Frau, als sie schwanger war, hat es sich nicht nehmen lassen! Du übertreibst".

      Meine Schlussfolgerung: jeder Mensch ist anders und macht, was er will. Erinnern wir uns dennoch daran, dass die Empfehlungen derWHO streng sind : Es gibt keinen Grenzwert für sicheren Alkoholkonsum während der Schwangerschaft! Risiken bestehen in jeder Phase der Schwangerschaft, unabhängig von der Menge des konsumierten Alkohols.

        2) "Du könntest dir trotzdem Mühe geben und den Salat von tata essen. Sie hat Stunden damit verbracht, ihn zu machen".

          Meine Schlussfolgerung: Noch einmal: Jede Person macht, was sie will, und geht mit ihrer Schwangerschaft die Risiken ein, die sie will. Aber während einer Schwangerschaft gibt es Risiken, die man nicht eingehen sollte, und Ernährungsgewohnheiten, die man sich aneignen sollte, um nicht Gefahr zu laufen, sich mit Listeriose oder Toxoplasmose anzustecken!

            3) "Geht es dir gut, du hast nicht zu viel zugenommen, erwartest du Zwillinge? / Geht es dir gut, Bibendum? / Du hast nicht zu viel im Gesicht zugenommen, das ist okay! / Dein Bauch ist klein, er ist groß, er ist hoch, er ist niedrig, du hast Wassereinlagerungen, du siehst dicker aus? Was isst du mittags?"

              Meine Schlussfolgerung: Kümmere dich ernsthaft um deinen Körper!!! Eine Schwangerschaft ist nicht unbedingt ein einfacher Schritt im Leben einer Frau. Der Körper einer Frau verändert sich mehr oder weniger schnell. Wir sind nicht alle gleich, wenn es um die Gewichtszunahme geht. Solange der Arzt Sie nicht warnt, sollten Sie nicht auf unpassende Bemerkungen hören.

              Die Top-Liste der ärgerlichsten Sätze.

              "Aber ... ist das eine gewollte Schwangerschaft?"

              "Ich wette, dass du nächsten Dienstag um 14 Uhr entbinden wirst! Übrigens habe ich es auf einen Zettel geschrieben und mit toto um 50€ gewettet".

              "Ich habe den Vornamen deines Kindes notiert. Ich bin mir sicher, dass du es Tutu nennen wirst. Es ist lahm, es ist hässlich oder wenn du es nicht nimmst, nehme ich es".

              "Also, Mädchen oder Junge?"

              "Was für Marken oder Kleidung hast du dir ausgesucht? Weil ich dir die Top-Marke gekauft habe und du das, was du genommen hast, wahrscheinlich nicht so gut findest."

              "Was ist das für ein Ding auf deiner Stirn? Hast du mitten im Winter eine Schwangerschaftsmaske?"

              "Du hast Blutwürste anstelle von Füßen".

              " Du solltest das nicht essen ... du wirst umsonst zunehmen"

              "Oulala, du musst aufhören zu arbeiten, dein Baby wird verrückt werden"

              "Alala, die Hormone"

              "Wenn es groß ist, wird es dir sehr schwer fallen, es auszustoßen!"

              "Ich weine um dein Perineum, genieße es, danach wirst du nicht mehr dieselbe sein".

              Die TOP of the TOP der Genervtheit oder des Voyeurismus.

              Menschen, die nie mit dir reden und die dir kurz vor deinem Geburtstermin jeden Tag die Frage stellen: Na, immer noch da? Immer noch schwanger? Brütest du noch? Sag Bescheid, wenn du in den Mutterschutz gehst!

              Mein Fazit: GIB UNS FRIEDE!!!

              Manchmal hast du das Gefühl, dass die Geburt deines Kindes und deine Intimsphäre in den öffentlichen Bereich übergehen und nicht mehr dir gehören. Das Wichtigste ist für mich, dass du dich umgeben und geliebt fühlst und dass du deinen geheimen Garten privat hältst (jeder macht das, wie er will!). Eine Schwangerschaft ist vor allem ein Abenteuer zu zweit, dann zu dritt und dann ein Familienabenteuer, und es liegt an jedem Einzelnen, dies so gut wie möglich nach seinen Wünschen zu leben.

              Wenn Sie weitere Anmerkungen haben, lassen Sie sie in den Kommentaren los, wir werden Sie nicht verurteilen! Und außerdem fühlt es sich gut an!

              Marion


              Hinterlassen Sie einen Kommentar

              Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung zugelassen werden müssen

              Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.