Verringert die Pille die Regelschmerzen?

Est-ce que la pilule diminue les douleurs de règles ?

In diesem Artikel geht es um die Antibabypille!

Warum hat man während der Menstruation Bauchschmerzen?

Dysmenorrhoe oder Regelschmerzen sind Schmerzen, die mit der Menstruation einhergehen. Diese Beckenschmerzen, die im Unterbauch oder im unteren Rücken lokalisiert sind, hängen mit den Kontraktionen der Gebärmutter zusammen. Sie sind von Person zu Person unterschiedlich stark ausgeprägt. Frauen, die unter Dysmenorrhoe leiden, haben eine Gebärmutter, die sich stärker zusammenzieht. Dies könnte auf eine Überproduktion von Prostaglandinen zurückzuführen sein, die insbesondere auf andere Muskeln wirken, was einige Symptome der Dysmenorrhoe wie Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen oder auch Unwohlsein erklären würde. Eine schwere Dysmenorrhoe betrifft 1 von 4 Personen.

Wie verringert die Pille die Regelschmerzen?

Frauen, die die Östrogen-Gestagen-Pille einnehmen, haben leichtere Regelschmerzen.

Das liegt daran, dass die Östrogen-Gestagen-Pille den Eisprung verhindert, wodurch weniger Prostaglandine ausgeschüttet werden, die die Menstruation und insbesondere den Menstruationsfluss beeinflussen, wodurch die Schmerzen gelindert werden. Die Pille hat eine schmerzlindernde Wirkung.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass man bei der Einnahme der Pille zwei Packungen aneinanderreihen kann, wenn man seine Periode nicht haben möchte (z. B. wegen eines wichtigen Ereignisses). Es besteht keine Gefahr für die Gesundheit. Allerdings kann es bei der Einnahme mehrerer Blisterpackungen zu kleinen Schmierblutungen kommen, die auch während der Einnahme der Pille auftreten. In diesem Fall ist es ratsam, die sieben Tage, an denen die Periode ausbleibt, gut zu überstehen, damit sich der Zyklus wieder "erholen" kann.

Diese Ratschläge gelten natürlich nur für die Östrogen-Gestagen-Pille, nicht für die Gestagen-Pille, die kontinuierlich eingenommen wird.

Welche weiteren Vorteile bietet die Pille?

Neben der Reduzierung von Menstruationsschmerzen kann die Pille bei Frauen mit unregelmäßigen Perioden auch den Zyklus regulieren. Wenn Sie die Antibabypille einnehmen, werden Ihre Zyklen künstlich erzeugt und sind daher regelmäßiger. Außerdem kann die Pille Akne und das prämenstruelle Syndrom lindern. Sie ist eine einfache Verhütungsmethode und bei korrekter Einnahme zu 99% wirksam. Beachten Sie jedoch, dass die Pille nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten und Infektionen schützt.

In jedem Fall muss jeder selbst entscheiden, welche Verhütungsmethode für ihn am besten geeignet ist! Jedes hat seine Vor- und Nachteile.

Wie kann ich Regelschmerzen anders lindern?

Es gibt verschiedene Techniken zur Linderung von Dysmenorrhoe.

Die bekannteste ist die Wärmflasche. Die Wärme erweitert die Blutgefäße, erhöht die Sauerstoffzufuhr und entspannt die Muskeln der Gebärmutter, wodurch die Menstruationsschmerzen gelindert werden.

Man kann auch medikamentöse Methoden anwenden, z. B. Paracetamol oder Spasmolytika gegen die Wehen. Auch entzündungshemmende Mittel können die Schmerzen lindern.

Einige Pflanzen können helfen, Menstruationsschmerzen zu lindern, z. B. Himbeerblätter, Salbei, Schafgarbe oder auch Cbd-Öl.

Um Ihnen während Ihrer Zyklen Sicherheit und Komfort zu bieten, sind unsere Menstruationsslips ideal: Sie bestehen aus weicher, bio-zertifizierter Baumwolle.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung zugelassen werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.