Akupunktur zur Linderung von Regelschmerzen?

L'acupuncture pour soulager les douleurs de règles ?

Etwa 80% der Frauen werden im Laufe ihres Lebens schmerzhafte Menstruationsbeschwerden, auch Dysmenorrhoe genannt, erleben. Aber auch vor ihrer Periode, während der prämenstruellen Phase, können sie Schmerzen haben, sei es Kopfschmerzen, Übelkeit, Krämpfe, Schmerzen im unteren Rücken, Müdigkeit, Stimmungstief, Bauchkrämpfe usw.

Um diese Schmerzen und Symptome zu lindern, können menstruierende Personen auf die Medizin mit Medikamenten zurückgreifen, aber sie können sich auch an natürlichere Heilmethoden wie Akupunktur wenden.

Wenn Sie unter schmerzhaften Menstruationsbeschwerden leiden, sollten Sie den Komfort von Hygieneeinlagen aus Bio-Baumwolle wie Menstruationsslips bevorzugen.

Was ist Akupunktur?

Akupunktur ist eine therapeutische Kunst, die in der traditionellen chinesischen Medizin häufig praktiziert wird. Akupunktur existiert seit Jahrtausenden und bedeutet so viel wie "Kunst mit Metallnadeln". Die Akupunktur wurde 2010 von der UNESCO in die Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen.

Bei derAkupunktur werden dünne Metallnadeln an strategischen Punkten des Körpers platziert, um den Fluss der Lebensenergie Qi, die sich aus Yin und Yang zusammensetzt, wiederherzustellen und so die Gesundheit und Genesung des Menschen zu gewährleisten.

Die traditionelle chinesische Medizin geht von einer energetischen Sichtweise des Organismus aus und sieht Krankheiten und andere Störungen des menschlichen Körpers als Ursache für ein Ungleichgewicht der Energie, die durch die Meridiane des Körpers fließt.

Akupunkteure setzen daher Nadeln an bestimmten Stellen der Meridiane (es gibt etwa 12 Meridiane und über 2000 Punkte am menschlichen Körper), um das Yin und Yang zu beeinflussen und so den Energiefluss wiederherzustellen, Beschwerden zu lindern oder deren Auftreten zu verhindern.

In Frankreich ist es Pflicht, als Facharzt anerkannt und zertifiziert zu sein, um Akupunktur zu praktizieren und den Patienten zu versichern, dass die Akupunkteure über alle notwendigen Kenntnisse verfügen, um diese Disziplin auszuüben.

Wie lindert Akupunktur schmerzhafte Menstruationsbeschwerden?

Bei Regelschmerzen können schon wenige Sitzungen helfen, diese auf natürliche und wirksame Weise zu lindern. Die Akupunktur hat übrigens langfristige Ergebnisse bei der Behandlung von Dysmenorrhoe sowie PMS gezeigt. Es lohnt sich also, während der Periode oder zu bestimmten Zeiten im Zyklus eine Akupunkturbehandlung durchzuführen.

Wie funktioniert das? In der chinesischen Medizin werden Störungen des Menstruationszyklus, aber auch schmerzhafte oder starke Menstruationen auf ein Ungleichgewicht zwischen Yin und Yang zurückgeführt, das zu einer Fehlfunktion eines oder mehrerer Organe führt, die mit dem weiblichen Zyklus in Verbindung stehen.

Um die Schmerzen zu lindern oder den Men struationszyklus zu regulieren, wird der Akupunkteur einen oder mehrere Schlüsselpunkte stimulieren, die mit dem weiblichen Zyklus in Verbindung stehen. Dadurch können sich die Frauen unmittelbar nach der Behandlung, aber auch langfristig besser fühlen.

Mehrere neuere Studien haben gezeigt, dass Akupunktur bei der Behandlung von Menstruationsschmerzen wirksam ist. Akupunktur kann die Schmerzen auch über mehrere Monate hinweg reduzieren, selbst nach Abschluss der Behandlung.

Eine Studie ergab sogar, dass Akupunktur bei der Linderung von Menstruationsschmerzen wirksamer ist als nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente.

Wie läuft eine Akupunktur-Sitzung ab?

In der allerersten Sitzung führt der Akupunkteur eine Bestandsaufnahme und Diagnose durch, um zu verstehen, wie die Regelschmerzen der Frau in ihrem Zyklus auftreten, sei es während des prämenstruellen Syndroms oder während der Menstruation. Dies ermöglicht ihm, eine individuelle Behandlung mit einer genauen Anzahl von Nadeln und Punkten durchzuführen, auf die er abzielt. Während dieses ersten Gesprächs ist es wichtig, dass Sie Ihre Schmerzen (Auftreten, Dauer, Lokalisation ...) so genau wie möglich beschreiben, um eine angepasste Behandlung zu erhalten.

Beachten Sie, dass mit Akupunktur alle Symptome behandelt werden können, die mit Regelschmerzen und dem prämenstruellen Syndrom zusammenhängen: Kopfschmerzen, Krämpfe, Übelkeit, Stimmungstief, empfindliche Brüste, Blähungen, Rückenschmerzen, starke Menstruation, unregelmäßiger Zyklus ...

Anschließend werden Ihnen je nach Ihrem Profil mehrere Sitzungen verordnet. Sie sollten während Ihrer Menstruation durchgeführt werden, um Ihre Schmerzen zu lindern, aber je nach Fall auch außerhalb Ihrer Menstruation, um künftigen Schmerzen vorzubeugen und langfristig zu wirken. In jedem Fall wird der Akupunkteur die Behandlung an die Phase Ihres Zyklus anpassen.

Während der Sitzungen wird der Akupunkteur dünne Metallnadeln einige Millimeter unter Ihre Haut einführen. Er kann aber auch auf andere Hilfsmittel zurückgreifen, um die Akupunkturpunkte zu stimulieren.

Der Akupunkteur kann Ihnen auch empfehlen, Ihre Lebensgewohnheiten zu ändern, um einen besseren Behandlungserfolg zu erzielen. Dies betrifft insbesondere die Ernährung, um die Energien im Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die Produktion von Blut und Qi zu fördern.

Die Akupunktur behandelt also nicht nur einfach die Symptome Ihrer Menstruation, sondern bringt Ihren Körper tiefgreifend wieder ins Gleichgewicht, sodass Sie Ihre Menstruation und Ihr PMS besser erleben können.

Akupunktur kann übrigens auch bei Frauen angewendet werden, die die Pille nehmen und sich der Menopause nähern.

Wie viel kostet eine Akupunkturbehandlung?

Im Durchschnitt kostet eine Akupunkturbehandlung zwischen 23€ und 80€. Ein Teil der Sitzungen wird von der Sozialversicherung erstattet.

Wie finde ich einen vertrauenswürdigen Akupunkteur?

Um einen zertifizierten Akupunkteur zu finden, können Sie sich zum Beispiel an die Association française d'acupuncture (AFA) wenden.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung zugelassen werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.